Lifecycle Monitoring intelligenter Produktionssysteme
Ein innovatives Konzept für die Einführung von Smart Maintenance

Eckart Uhlmann, Eckhard Hohwieler und Claudio Geisert

Um eine effiziente Fertigung zu gewährleisten, müssen Produktionssysteme die Fähigkeiten besitzen, mit Maschinen und Menschen in einer verteilten Umgebung zu kommunizieren und zu interagieren, den Verschleißzustand von funktionsrelevanten Komponenten zu überwachen und ihr Verhalten situationsbezogen selbst anzupassen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die historische Entwicklung intelligenter Produktionssysteme. Des Weiteren werden technische und organisatorische Voraussetzungen für die Implementierung intelligenter Produktionssysteme mit dem Fokus auf Smart Maintenance in einem verfügbarkeitsorientierten Geschäftsmodell vorgestellt und kritisch diskutiert.

[mehr]



Muster statt Logik

Horst Wildemann

Wenn Maschinen lernen, verändern sie das Problemlösen von uns Menschen. Dass sie uns ersetzen, ist dabei trotzdem ein unrealistisches Szenario. Vielmehr schaffen wir mit algorithmengestützter Problemlösung ein wichtiges Instrument, das uns Menschen zu besseren Entscheidungen verhilft.

[mehr]



Digitale Assistenten

Ausgabe 1-2020: KOLLABORATIVE ROBOTIK

Kollaborative Robotik – Maschinelles Lernen durch Imitation
Flexible Automation für KMUs durch intelligente und kollaborative Roboterassistenten

Andrea Giusti, Dieter Steiner, Walter Gasparetto, Sebastian Bertoli, Michael Terzer, Michael Riedl und Dominik Tobias Matt, Fraunhofer Italia Research, Bozen

Der Trend zur kundenindividuellen Massenproduktion stellt klassische Produktionsmethoden kleinerer und mittlerer Unternehmen vor große Herausforderungen. Branchenübergreifend lässt sich feststellen, dass es für diese Unternehmen besonders schwierig ist mit klassischen Automationslösungen einen tragbaren Kompromiss für den Dreiklang aus hoher Flexibilität, hoher Produktionseffizienz und geringem Investitionsrisiko zu finden. Gleichzeitig stellt die Agilität zur Anpassung an variable Marktbedingungen eine typische Stärke kleiner und mittlerer Unternehmen dar.

[mehr]



Interview

Mehr Freiraum für kreative Arbeit

Künstliche Intelligenz ist ein Schlagwort der Stunde – mit ihr sind Fortschritt und Innovation verknüpft. Fabriksoftware sprach mit Christian Patron, dem Leiter für Innovationen, Digitalisierung, Data Analytics bei der BMW Group über ihre Bedeutung für den Münchner Automobilkonzern.

[mehr]



Höhere Effizienz und neue Geschäftsmodelle
Die Vernetzung bietet Unternehmen neue Chancen - und Herausforderungen

Ekrem Yigitdoel

Die Vernetzung von Maschinen, Gegenständen und Assets macht aus Fabriken „Smart Factories“, die sich in letzter Konsequenz auf der Basis intelligenter Technologien selbst steuern. Aber was steckt hinter Begriffen wie „Industrial Internet of Things (IIoT)“ und „Industrie 4.0“? Und was daran ist so revolutionär, dass sie die industrielle Landschaft auch in Deutschland fundamental verändern werden?

 

[mehr]



Seiten